Logo Platzhalter
Header Template 1
Ergotherapie Giengen
Menu

Fachbereich Neurologie

Die häufigsten Krankheitsbilder

  • Schlaganfall
  • Infarkte
  • Schädelhirntrauma
  • Parkinson-Syndrom
  • Multiple Sklerose
  • Entzündliche Gelenkkrankheiten
  • Wirbsäulenerkrankungen
  • Chirurgisch versorgte Verletzungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Demenzerkrankungen


Die ergotherapeutischen Behandlungsziele und deren Inhalte

  • Erhalt der größtmöglichen Selbstständigkeit im alltäglichen und beruflichen Leben
  • Hilfsmittelberatung
  • Angehörigenberatung
  • Aktivierung und Kräftigung der Muskulatur
  • Mobilisierung der Gelenke
  • Hemmung und Abbau pathologischer Bewegungs- und Haltungsmuster
  • Kontrakturprophylaxe
  • Gelenkschutz
  • Erlernen von Ersatzfunktionen
  • Koordination, Umsetzung und Integration von Sinneswahrnehmungen
  • Verbesserung emotionaler, sozialer und kognitiver Fähigkeiten

 


 Die ergotherapeutischen Behandlungsmethoden

  • ADL-Training (Aktivitäten des täglichen Lebens)
  • Haushaltstraining
  • Behandlung neurophysiologischer/neuropsychologischer Störungen nach verschiedenen Ansätzen, u.a Affolter, Bobath, Perfetti, Verena Schweizer, Sensorische Integration
  • Hirnleistungstraining (handlungsorientiert, computergestützt, handwerklich)
  • Grobmotorisches Training
  • Feinmotorisches Training
  • Prothesentraining
  • Schreibtraining
  • Graphomotoriktraining
  • Ausdauertraining
  • Belastungstraining
  • Autogenes Training
  • Spiegeltherapie
  • Triggern incl. Kopfschmerz

Center Rechts Template 1

Unsere Arbeitsbereiche sind insbesondere:

Neurologie

Beeinträchtigung der Mobilität und Handlungsfähigkeit durch Schädigungen des zentralen Nervensystems, des Bewegungsapparates, sowie Einschränkungen der kognitiven Funktionen.

Pädiatrie

ergotherapeutische Befunderfhebung, Wahrnehmungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen, ADHS-Syndrom u.a.

Psychomotorik
      (Gruppentherapie)

Beeinträchtigung in den psychosozialen Fähigkeiten, sowie in der Körperkoordination.

Orthopädie

insbesondere handchirurgische Verletzungen.

Rheumatologie

Gelenkschutz, Alltagsbewältigung, feinmotorisches Aufbautraining.

Geriatrie /
      Gerontopsychiatrie

diverse Alterserkrankungen, Demenz

 Psychiatrie

PTBS, Schizophrenie, Depression, Phobien u.a.

"Ergotherapie ist Hilfe zur Selbstständigkeit im täglichen Leben und Beruf." (DVE)

Weitere Informationen finden Sie auf www.dve.info

  
Mitglied im Deutschen Verband der Ergotherapeuten e.V.

Copyright
© 2012 by Rosemarie Sehm-Einecke | powered by www.0731-internet.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*